Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.

Der renommierte Neurologe

Er verspürte seit Wochen ein schreckliches Pochen im Hinterkopf. Es fühlte sich an, als hätte er mit viel Schwung einen Spaten gegen den Schädel geschlagen bekommen. Das war aber nicht geschehen. Eines Morgens war er aufgewacht, da hatte es in seiner Stirn von innen gedrückt. Innerhalb einer Woche wanderte das unangenehme Gefühl an den Ohren vorbei und setzte sich im hintersten Bereich des Schädels fest. Hier blieb es. Hier begann es zu hämmern, Tag ein, Tag aus. Besonders, wenn Jörk in Lichtquellen blickte oder seinen Kopf nach vorne senkte.
Jörk machte sich Gedanken über die Ursache des Schmerzes. Er nahm frei erhältliche Medikamente, die tagsüber das Unwohlsein vertrieben. Zum Abend hin kam das Pochen wieder zurück und hinderte ihn am Schlafen. Mit der Zeit begann er auch mittags und abends Tabletten zu nehmen. Schließlich entschied er sich, seinen Hausarzt aufzusuchen. Er fuhr Dienstagmorgen mit seinem Fahrrad dorthin. Der Allgemeinmediziner konnte keine Ursache für den Schmerz f…

Hand in Hand: Der KREM bekennt „Farbe“

Am 30.11. war es so weit: Mehr als hundert Menschen* versammelten sich auf einem vielbefahrenen Abschnitt der Bundesautobahn 381 nahe Zerpentin (Uckermark). Sie waren Zuschauer einer etwas anderen Menschenkette, die im „Zickzack-Kurs“ über die Autobahn verlief. Etwa 600 Menschen waren dem Aufruf gefolgt, den der KREM zusammen mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Initiativen getätigt hatte. Die Teilnehmer waren zwar nicht so farbenprächtig gekleidet wie erhofft – es changierte zwischen grau, braun und schwarz –, aber immerhin nahmen einige Farbige an der Menschenkette teil.  Aus Sicht von Merthold Schöbes, Sprecher der „Aktion Menschenkette JETZT“ und Adolf Schönbiss, Vertreter des Bündnis „Wir sind dabei“,war die Aktion ein voller Erfolg: „Erklärtes Ziel war die Durchführung einer Menschenkette, um politisches Bewußtsein zur Schau zu stellen“, meinte Schöbes auf mehrfache Nachfrage. „Wir waren dabei“, ergänzte Schönbiss widerwillig. Einzig der „Verein aktionsfreudige Demokraten e.V…