Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Der verflixte Stuhlkreis

Es wird ruhig im Saal, als Herr Kaub ans Mikrofon tritt.
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich möchte Sie recht herzlich begrüßen zu unserer Informationsveranstaltung zum Laternenkonzept und freue mich, dass Sie so zahlreich erschienen sind. Bis jetzt hat er abgelesen, jetzt löst er zögerlich den Blick von seinem offensichtlich nur mit Stichworten gespickten Zettel. Beleuchtung ist ein weites Feld – ob blaues oder gelbes Licht, also, das ist ja nicht wirklich blau, sondern … Er bekommt Farbe und starrt wieder auf den Zettel. … oder halt gelb, sondern es gibt – hat halt logischerweise verschiedene Farb … töne. Also … Herzlich willkommen. Können Sie etwas lauter sprechen? Äh … ja, natürlich. Soll ich jetzt … noch mal von vorne … Er sieht blöd ins Publikum. Also: HERZLICH WILLKOMMEN ZUR INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUM LATERNENKONZEPT. Entschuldigen Sie … JA? Ich bin gerade irgendwie unzufrieden mit der Sitzordnung hier im Saal. Das ist mir zu hierarchisch. Hätten Sie was dagegen, wenn wir die S…

Autogramme

Es gab mal eine Frau, die zu einem Antiquitätenschätzer/-händler gegangen war. Der Schätzer fragte sie, was sie „im Gepäck“ habe, da holte sie aus ihrem riesigen Koffer ein Bild heraus. Sie schob das Schwarzweiß-Foto über den Tisch zum Schätzer, und was soll man sagen, er war begeistert. Es handelte sich um ein zweifelsfrei echtes Autogramm des ersten Weltstars überhaupt. Die Qualität war hervorragend. Der Schätzer war außer sich, da es nur eine Hand voll Autogramme dieses ersten Weltstars gab. Eins in Japan, eins in den USA etc., datiert 1895, ganz klar seine Unterschrift, Klasse! Was ist es denn wert? Der Schätzer machte ganz große Augen. In diesem Zustand, na bestimmt 50000 Dollars. Die Frau grinste. Sie hievte ihren Koffer auf den Tisch und öffnete ihn. So ca. 15000 hatte sie davon insgesamt. Alle in solchem Spitzenzustand. Wo Sie die alle her hat, wollte der Schätzer wissen. Von so einer Flughafengepäckauktion, wo man nicht weiß, was im Koffer ist. Na gut. Leider muss ich meine …