Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2018 angezeigt.

Das Der KREMagazin – Jubiläums-Ausgabe: Der KREM wird fünf!

Liebe Leser_*Innen und Leser,  auf den Tag genau vor fünf Jahren wurde der erste KREM-Artikel veröffentlicht! Fünf Jahre, das sind 60 Monate! 1826 Tage!
Sie halten heute eine Spezialausgabe des Das Der KREMagazin in den Händen*, das einen weiten Blick vor und zurück wirft und dabei auch die Gegenwart sprichwörtlich nicht aus den Augen verliert. Was haben wir nicht alles erlebt in den letzten fünf Jahren: Die Konsolidierungsphase, in der wir unser Wald-Büro bezogen und uns fragten, warum wir uns das antun (Gründe), dann die „große Reise“/Verbannung, die sich über mehrere Jahre hinzog, in der fast kein Text produziert wurde und in der Wilhelm Brannt seinen „Tod“ fand. Schließlich die Konsolidierungsphase II, in der wir uns wieder mal konsolidierten (Waldbüro, Frage nach dem Sinn etc.). In dieser Zeit sind 143 Texte entstanden – alle zwei Wochen einer, wenig für ein hochwertiges, tagesaktuelles Magazin, aber viel für uns. Beeindruckend auch die Zahl der Kommentare unserer liebgewordenen …

Kapitel 2: Sandige Klischees

Irgendwie ist heute nichts los hier. Deswegen schreibe ich auch den Text gerade. Meine Mama ist seit vorhin mit unserem Teppich zur Reinigung unterwegs. Wir haben ganz oft das Problem, dass wir richtig viel, also mega viel Sand im Teppich haben. Das ist so, weil der Teppich immer draußen auf dem Boden liegt und da ist halt ganz viel … genau: Sand. Da nützt auch stundenlanges Ausklopfen nichts. Der ist dann richtig tief in den Knoten drin, da kann man nichts machen. Also als Normalo nicht, in der Reinigung haben die hier solche Monstersauger, die das raussaugen können.

Wenn da so viel Sand ist, wo der wohnt, kommt der dann aus Brandenburg, fragt ihr ihr euch jetzt wahrscheinlich. Nee, kommt er nicht. Wo ich herkomme, will ich euch nicht sagen, ich kann es aber mal ganz grob andeuten: ich wohne in Asien, so irgendwo zwischen Indien, Kasachstan und Saudi-Arabien. Ich mach da nicht mehr so präzise Angaben, weil da ist mir schon mal was Unschönes passiert. Mich haben mal Zeugen Jehovas auf…