Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Wie geht Qualitätsjournalismus? #7: Recht

Meine Damen und Herren,
mein Name ist Hajo B ü t t e n s c h e e ß. Als aufmerksamer Leser habe Sie mich sicher schon kennengelernt. Meine große Zeit hatte ich während des wohlverdienten Zwangsurlaubs der gesamten Redaktion.
Als der KREM gegründet wurde, stellten sich Ihnen alle Redaktionen vor. Die Rechtsabteilung ist, wie der Name schon sagt, keine Redaktion, deshalb erfolgte auch keine Vorstellung. Nach dem Willen des Verfassers hätte es auch durchaus dabei bleiben können. Wie Sie vielleicht wissen, bin ich freier Mitarbeiter des KREM, nachdem der Justiziar der Redaktion, Herr Vöhlmann, an einem Leberwurstbrötchen beinahe erstickt wäre und anschließend auf eigenen Wunsch in ein künstliches Koma versetzt wurde, „um mal richtig abzuschalten“.
Das Wort „Recht“ kommt von lat. „rectum“ und bedeutet „Gesäß“. In der Antike war der Gedanke verbreitet, daß der, der zuerst saß, recht hatte. Und so ist es heute noch so, daß, wer etwas be-„sitzt“, auch (gefühlt) mehr Rechte hat als Besitzlos…

Gedanken des Fußballers Kilian Zaue

Wie lang ist es jetzt her, dass ich das erste Mal hier gebolzt habe? 20 Jahre? 25 Jahre? Ich bin direkt hier aufgewachsen, da d­­­rüben, in der Platte da, vierter Stock, mit meinem Vater und meinem Bruder Marven. Er ist zwei Jahre älter als ich und hat auch Fußball gespielt, bis zur C-Jugend, dann war Schluss für ihn. Er wäre gerne bis zur A-Jugend gekommen, aber irgendwann haben die Trainer gesagt, dass sein Potenzial voll ausgeschöpft sei. Das war die Version, die sie ihm gesagt haben. Mir gegenüber haben sie ihn ganz unverblümt als "zu fett" bezeichnet. Unserm Vater war das alles scheißegal. Er saß immer zu Hause und hat ferngesehen. Immer. Teleshopping. Ich kann mich an keinen einzigen Moment mit ihm erinnern, wo er nicht auf seinem Hocker vor dem Fernseher saß. Fehlen durfte natürlich nie sein Urbräu in der grünen Maxiflasche. Ich weiß nicht, ob er jemals auf Klo gegangen ist, ich habe ihn niemals rumlaufen sehen. Er hat sich auch nicht bewegt, nicht gesprochen. Ich ha…