Mittwoch, 27. März 2013

Nachruf

Ich bin völlig fassungslos.
Gestern ist Hellmuth im Alter von 57 Jahren, kurz vor seinem 58. Geburtstag, gestorben.
Mit seinem Tod ist nicht nur ein menschliches Leben weniger da, es ist auch ein ganz hervorragender Journalist und ein herzensguter Familienvater von der Bildfläche verschwunden.
Hellmuth, aus einer kleinen Familie kommend, hat immer gekämpft. Er hat studiert, an der Universität und dann war er bei allen großen Verlagshäusern und Zeitungen unserer Republik. Bei Allen.
Jetzt, wo Hellmuth tot ist, ist im Ressort Politik ein Redakteur weniger da. Er wird keine Artikel mehr schreiben können.
In Zukunft müssen wir auf seine Artikel verzichten, weil er tot ist.
Hellmuth hat immer gesagt, er wolle mit seinen Schriften etwas bewegen, die Geschichte ein wenig verändern.
Aber so sehr sein Tod uns schmerzt, er hat auch etwas Positives.


Hellmuth, ich bin immer noch fassungslos. Ruhe sanft, Hellmuth, ruhe sanft.

Dein Rüdiger Fahrenschon

Kommentare:

Christoph Teusche hat gesagt…

Das stimmt, das was du gesagt hast. Vor allem das mit dem, daß er studiert hat und jetzt tot ist.

Anonym hat gesagt…

Ist der wirklich tot?

Christoph Teusche hat gesagt…

Wieso fragen Sie das?

Anonym hat gesagt…

weil ich entsetzt bin! hellmuth und ich waren in einer klasse auf dem carolinum in osnabrück.

Hellmuth Weimer hat gesagt…

Vielleicht bin ich ja gar nicht tod...

Christoph Teusche hat gesagt…

Hiermit stellt die Redaktion von DER KREM fest: Hellmuth Weimer ist WIRKLICH tot! Bei obigem Kommentar handelt es sich um eine raffinierte Fälschung. Wir ziehen strafrechtliche Ermittlungen in Betracht.

Für die Red.: Christoph Teusche

Anonym hat gesagt…

das ist ja das letzt darüber auch noch witze zu machen. ich kannte diesen hellmuth weimer zwar nicht, aber das ist an geschmaccklosigkeit nicht zu überbieten.

Christoph Teusche hat gesagt…

Ich denke, da sind wir uns alle einig: Auch im "Web 2.0" schützt Arglosigkeit vor Strafe nicht.

Anonym hat gesagt…

stirb langsam...haha

Joost van Rojcken hat gesagt…

Gute Besserung, Hellmuth!!! Ich hoffe, daß du nächste Woche schon wieder fit bist.

Kommentar veröffentlichen