Freitag, 26. April 2013

Wie geht Qualitätsjournalismus? #1: Wirtschaft & Economy

Ein herzliches „Hallo“ aus der Wirtschaftsredaktion!

Hier bei uns laufen alle Fäden zusammen. Ob hier in Berlin etwas Ökonomisches passiert oder anderswo in der Welt eine wirtschaftliche Situation die Welt in Atem hält – wir bekommen es mit, ob durch Zeitungsrecherche oder Google-Suche. Sie fragen sich, wie guter Journalismus geht? Ressortleiter Herbert Kruse gewährt einen Blick hinter die Kulissen:

„Wichtig ist, immer am Ball zu bleiben, was die internationale Entwicklung angeht. Wir als top-gerankte Redaktion sind immer da, wo es „brennt“ (metaphorisch gesprochen). Tokio, Paris, L.A.: Wann immer etwas auf der Welt passiert, wir erfahren es immer schon am folgenden Werktag. Um 9 Uhr werden bei uns alle Maschinen angefahren und sind nicht vor 14 Uhr betriebsbereit. Dann heißt es holzen, holzen, holzen. (Damit meine ich arbeiten.) Unser Schwerpunkt liegt auf Korruption. Allerdings ist das kein einträgliches Geschäft. Daher schreiben wir gelegentlich Texte, obwohl wir uns eher als „stille Redaktion“ verstehen. Dazu zählen auch Interviews, denn bei uns geht die Prominenz ein und aus, um in dem wirklich guten Bekleidungsgeschäft, das bei uns im Erdgeschoss liegt, einzukaufen. Thomas Winterkorn, um nur einen zu nennen. Auch wenn wir immer gut aufgestellt vor dem Eingang des Bekleidungsgeschäfts stehen – keiner war bisher für ein Gespräch zu haben. Aber wir geben nicht auf!“


Kommen in der Wirtschaft häufig vor: Wachstumskurven
Haben SIE etwas zu den Themen Wirtschaft oder Economy zu sagen? Dann zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden! Einfach in die Kommentarzeile posten, dann kommen wir ggf. auf Sie zurück.

Kommentare:

Karl-Heinz Kobbermann hat gesagt…

Ich hab ma folgende Frage: Wenn isch ein Snickers kaufe und dann esse und dann wieder auskotze un aufkehre und weiterverkaufe, mach ich dann gewinn? preislich gleicht sich das an oder? ich bin ja nur ein wirtschaftsleihe.

Utz Weigel hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Kobbermann,
ich bin zufällig auf Ihren Kommentar gestoßen. Mit diesem Theorem befasst sich die Wirtschaftswissenschaft schon seit langem. Ich habe eine Selbsthilfegruppe gegründet, die sich "Aktion Technologie 2000 plus" nennt. Ich möchte Sie einladen zu unserem nächsten Treffen. Wir treffen uns immer mittwochs um 11:00 (s.t.) im "Avus-Treff Spinnerbrücke". Sie erkennen uns an den verhärmten Gesichtern.

Gute Besserung!
gez. WEIGEL

Herbert Kruse hat gesagt…

Sehr geehrte Herren Kobbermann und Weigel,
sehr schön, genau danach haben wir gesucht! Wäre einer von Ihnen für ein Interview bereit? Ggf. könnten wir auch ein Streitgespräch mit Ihnen führen, d.h. wir streiten uns mit Ihnen. Ich komme dann auch mal mit zur Spinnerbrücke, das ist eh direkt vor meiner Haustür.

Es grüßt
Herbert Kruse

German_Revolution hat gesagt…

alter sind sie ein opfer! wohenn sie auf ner autobahn?

Christoph Teusche hat gesagt…

Sehr geehrte*r Leser*In, bitte mäßigen Sie sich. Wir bezahlen nicht sehr gut, der Herr Kruse muß eben sehen, wo er bleibt. Das ändert aber nichts daran, daß er der größte Finanzexperte aller Zeiten ist.

Karl-Heinz Kobbermann hat gesagt…

ihhh, also die kotze fängt an zu stinken? was soll ich denn jetzt machen? das stinkt wirklich ganz schlimm! soll die weg? oder weiterverkaufen?

Lars P. hat gesagt…

Wirklich eine traurige Geschichte aber wusstet ihr dass man bei Carglass neue Scheiben bekommt, wenn man einen Steinschlag hat? Und das nur für den Selbstkostenanteil bei Teilkasko bzw. kommplett kostenlos bei Vollkasko!

Herbert Kruse hat gesagt…

Wirklich? Vielleicht wollen Sie bei uns mal einen Artikel über Carglass schreiben?

Herzlichst, Herbert Kruse

Lars P. hat gesagt…

Meinen Sie, ich hätte das Zeug dazu?
Als Kind wollte ich immer schreiben, aber mein Vater verachtete meine Kunst. Er schalt mich, einen anständigen Beruf zu erlernen, und also wurde ich ein Mechaniker. Aber insgesheim blut't mein Herze.

Christoph Teusche hat gesagt…

W ... wow ... Sie sind mein Mann!

Kommen Sie doch mal nächste Woche in der Redaktion vorbei!

Beste Grüße

German_Revolution hat gesagt…

Alter bist du schwul?

Christoph Teusche hat gesagt…

Wenn Sie unsere Beiträge aufmerksam verfolgen würden, wüßten Sie, daß ich schwul bin. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, Ihnen das Du angeboten zu haben. Wenn ich mir hier Ihre Beiträge so ansehe, frage ich mich auch, welcher Art die Revolution sein soll, die sie anstreben. Eine Revolution der Gehirnzellen stünde Ihnen gut zu Gesicht.

PS: Entschuldige, Rüdiger, meinen verbalen Ausbruch!

princess_girl13 hat gesagt…

hey ich bin ganz heute heute :-( hat jemand lust zu chatten?????

German_Revolution hat gesagt…

Ganz heute heute? Bist du behindert ...

princess_girl13 hat gesagt…

hey bin ganz alleine :( will jemand mit mir chatten??????

princess_girl13 hat gesagt…

voll traurig hier ist niemand :( hat jemand lust zu chatten??????

princess_girl13 hat gesagt…

bin heute ganz alleine :-( voll traurig hat wer lust mit mir zu chatten????? würde mich voll freuen :):):)

Christoph Teusche hat gesagt…

Frau Prinzess,
das mag daran liegen, daß das hier kein "Chat" im klassischen Sinne ist.
Herzlichst,
Christoph Teusche

Christoph Teusche hat gesagt…

ey teusche du arschratte, schon mal die fresse eingehackt bekommen? geh weg!

Christoph Teusche hat gesagt…

Huch???? Wie geht denn das?
Sind Sie mein böses Spiegelbild?

Christoph Teusche hat gesagt…

ey aller du machst mich fertig. deine scheißkacksprüche und diese gude laune kacke kotzt mich an! geh weg!

Rüdiger Fahrenschon hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Teusche (2),

ich muss ehrlich sagen, dass ich es sehr geschmacklos finde, wie Sie meinen schwulen Kollegen angehen. Ich habe zwar auch meine persönlichen Differenzen mit ihm, dennoch ist das nicht in Ordnung und ich bitte Sie, sich bei dem echten Herrn Teusche zu entschuldigen.
Und ein einfaches "sorry" reicht hier nicht aus!

@Christoph: Mach dir nicht draus. Es gibt halt Spinner und das Internet ist leider immer noch ein ziemlich rechtsfreier Raum.

Christoph Teusche hat gesagt…

noch so ein ficker ey...

Christoph Teusche hat gesagt…

Herr Teusche (2),
wen Sie nicht aufhören, seheen wir uns gezwungen, unser schärfstes Schwert zu zücken: Wir löschen Ihre Kommentare! Also überlegen Sie es sich, Sie spielen mit dem Feuer!

Christoph Teusche hat gesagt…

Entschuldigung, es tut mir ehrlich leid.
Sowas mache ich nie wieder, ihr PENNER!!!

Hellmuth Weimer hat gesagt…

Ich muss dir aber recht geben ...

Christoph Teusche hat gesagt…

OK. Wer sich noch EINMAL als jemand anders hier ausgibt, der wird sein blaues Wunder erleben! Habe ich mich klar genug ausgedrückt?

Christoph Teusche (2) & Hellmuth Weimer hat gesagt…

Wir haben verstanden

Kommentar veröffentlichen